The Health Crisis Facing Healthcare Employees

2018.02.23

Gesundheitspersonal und die Krise im Gesundheitswesen

Veröffentlichungen

Mit diesen ergonomischen Einstellvorrichtungen können Sie die Lebensqualität von medizinischem Fachpersonal und Patienten verbessern und so das Risiko von MSE bei den Mitarbeitern reduzieren.Die Pflegeeinrichtungen sind in den meisten Fällen erster Anlaufpunkt für professionalen Pflegedarf.

Doch für Millionen anderer Menschen auf der ganzen Welt bieten diese Orte einen Arbeitsplatz, der von administrativen Aufgaben bis hin zur Patientenversorgung reicht. Gesundheitspersonal kann unter Rückenschmerzen und Muskel-Skelett-Erkrankungen (MSE) leiden, die durch die Wiederholung bestimmter Aufgaben verursacht werden.

 

Diese Muskel-Skelett-Erkrankungen betreffen etwa 40 Millionen Arbeitnehmer in Europa. [1]

Die meisten dieser Störungen, die durch die tägliche Bewegung der Patienten verursacht werden, könnten durch ergonomische Körperhaltungen reduziert werden.

 

Ergonomie verbessert die Arbeitsbedingungen der Angestellten. Derzeit gibt es unterschiedliche Systeme zur Integration von Ergonomie in Pflegeeinrichtungen :

  1. Patientenlift

Der Patientenlift ist ein Gerät, welches für die sichere Umlagerung des Patienten entwickelt wurde, um dabei die körperliche Belastung der Pflegepersonal zu reduzieren. Für weitere Informationen über Patientenlifte und die Funktionsweise der elektrischen Antriebe von TiMOTION klicken Sie bitte hier.

 

  1. Höhenverstellbare Arbeitsplätze

Alle Arbeitsplätze sollten in der Höhe verstellt werden können, um das tägliche Leben der Benutzer zu verbessern. Dies würde es ihnen ermöglichen, die Höhe ihres Schreibtisches an ihre Größe anzupassen. Entdecken Sie unser höhenverstellbares Schreibtischset für mehr Ergonomie am Arbeitsplatz

 

  1. Medizinisches Bett

Ein medizinisches Bett, das mit Antrieben, elektrischen Säulen und kompatiblen Bedienelementen ausgestattet ist, ermöglicht die Einstellung verschiedener Positionen. TiMOTION bietet auch Fußschalter an. Dies ermöglicht es dem medizinischen Fachpersonal, die Patientenhöhe und die Rücken- bzw. Beinposition des Patienten durch einfachen Druck auf das Fußpedal einzustellen.

Unser TA31 ist ein Beispiel für einen elektrischen Antrieb, mit dem Sie die Bewegungen eines medizinischen Bettes steuern können. Erfahren Sie auch mehr über die Fußschalter TFS5 und TFS7, mit denen Sie die Position des Patienten einstellen können, ohne dazu die Hände benutzen zu müssen.

 

 

Mit diesen ergonomischen Einstellvorrichtungen können Sie die Lebensqualität von medizinischem Fachpersonal und Patienten verbessern und so das Risiko von MSE bei den Mitarbeitern reduzieren.

 
This mobile site is designed for compatibility with iOS 8.0+ or Android 5.0+ devices.